Reiseberichte und Erlebnisse

Herzlich willkommen!

Auf den folgenden Seiten finden Sie kleine Erlebnisberichte und Fotos von meinen Erfahrungen als Fliegenfischer.
Sie finden Hinweise und Links für Ausflüge an Flüsse mit guten Möglichkeiten das Fischen mit der Fliege wahrzunehmen.

Viel Spass und Petri Heil, Hp. Fehr

Jardines de la Reina, Kuba - April 2022

Salzwasser-Fliegenfischen auf einem Schiff im Meerespark Jardines de la Reina – sensationelle Fischerei auf grosse Tarpons, Permits, Bonefish & Co!
(Jardines de la Reina 2022)

Isel + Trauenbach - Oktober 2021

Ein Pauschalangebot für eine Äschenfischerei vom Hotel Rauter in Matrei im Osttirol hat uns überzeugt. Bei der Ankunft trafen wir einige Fliegenfischer die mehrheitlich ebenfalls aus der Schweiz angereist waren. Wieder einmal wurden unsere Erwartungen vom Äschenfischen nicht ganz erreicht. Leider scheint es, dass viele Faktoren gegen eine guten Fortbestand der Äschen sind. Offensichtlich waren die Fischer, welche das Euro Nymphing praktizierten, erfolgreicher.  (Isel + Tauernbach 2021)

Schwedenreise mit Wohnmobil - Juni/Juli 2021

Unsere Reiseroute: Schweiz - Puttgarden (D) - Rodby (DK) - Mörrrum (S) - Sundsvall - Byske - Sörsele - Ammernäs - Idre - Särna (Vasalauf) - Munkedal - Göteborg - Kiel - Hamburg - Schweiz.
Dabei besuchten wir einige der schönen Flussläufe in Schweden, im Wohnmobil dabei, die Fliegenruten und das e-Bike. Für das Fischen war es viel zu warm, je nördlicher wir fuhren, desto heisser wurde es. In schwedisch Lappland mussten teilweise Flüsse wegen zu warmem Wasser für die Fischerei gesperrt werden. (Schwedenreise 2021)

Alm bei Vorchdorf - September 2020

Die Alm kann in drei Abschnitten befischt werden. Der unterste Teil bei Vorchdorf ist ca. 4 km lang mit vielen Wehren, die zwei oberen Strecken in der Region um Grünau sind rund 10 km lang Wehrkrone Kirchmühler-Wehr bis zur Wehrkrone Strasser-Wehr und das obere Revier von der Wehrkrone Rabenauer-Wehr bis zur Wehrkrone Kirchmühler-Wehr ist rund 3 km lang. (Alm 2020)

 
 

Alto Sarca, Trentino, Italien - Oktober 2019

Auf der Suche nach einer guten Äschenfischerei ohne lange Anreise wurde ich bei fishbreak.ch fündig. Die Anreise dauert zirka 4-5 Stunden und damit nicht so weit wie Slovenien oder das Osttirol. (Trentino 2019)

 

 
 

Lower Yokanga, Gremikha Camp - Juli 2019

Vor genau 10 Jahren waren wir am Yokanga, jetzt hatten wir die Möglichkeit einen der besten Lachsflüsse noch einmal zu befischen!
Zuerst bekamen wir die Reiseinformationen von Russija Fishing und später wurde die Reise durch Andino Reisen organisiert, begleitet vom Russland erfahrenen Roger Gyr.
Kurz gesagt, die Reise war perfekt, alles hat geklappt und wir konnten eine gute Lachsfischerei geniessen.
Lower Yokanga (2019)

 

 
 
 

Sava in Slovenien - Januar 2019

Während meiner Skisafari im Südtirol waren die beiden Fischerkollegen Hätti und Bo schon zum zweiten Mal in diesem Winter an der Sava bei Bled.
Mit engagiertem Guiding von Aleŝ hat's endlich geklappt, Bo fing einen Hucho Hucho mit sagenhaften 116cm Länge!

 

 

Stora Laxa in Island - August 2018

Die Stora Laxa hat unter den isländischen Fischern einen besonderen Stellenwert – es ist schlicht und einfach der schönste Fluss den Sie je sehen werden !
Dieser Fluss war für Jahrzehnte den Einheimischen Fischern vorbehalten.
Die Fangzahlen der Stora sind einfach beeindruckend und steigen jedes Jahr . Es ist ein reines Fliegenfischergewässer und als Schutzmaßnahme sollten Fischer die meisten Ihrer Fänge zurücksetzen. Ein Grilse darf pro Tag entnommen werden. Lachse über 70 cm Länge müssen zurückgesetzt werden.
Stora Laxa (2018)

 

 
 

Huchenfischen an der Sava Bohinjka in Slovenien - Dezember 2016 + 2017

Der Huchen oder Hucho-Hucho (Danube Salmon) ist der begehrteste und beliebteste Fisch Sloveniens!
Das Fischen, ja sogar Fliegenfischen auf den Huchen ist in den letzten Jahren für viele Fischer schon fast zur Besessenheit geworden. Vor nicht all zu langer Zeit war das Huchenfischen nur elitären Mitgliedern slowenischer Fischereivereine oder VIP's vorenthalten. Seitdem Slowenien der EU beigetreten ist, sind die Vorschriften sehr gelockert worden. Demzufolge ist das Huchenfischen heutzutage auch für den "normal sterblichen" Fischer antastbar, nichts desto trotz, bleibt das Fischen auf den König der Flüsse eine edle und vornehme Angelegenheit.
Sava Huchen (2016+2017)