Reiseberichte und Erlebnisse

Schweden-Reise mit dem Wohnmobil

Nach Hätti's Pensionierung im Sommer 2021 ging es sofort los. Wir fuhren mit dem Wohnmobil über Deutschland, Dänemark und Schweden weiter Richtung Norden.
Wir wollten einige bekannte Flüsse in Schweden befischen: Mörrum, Ljungan, Byskeälven, Vindelälven, die Flüsse um Sörsele und Ammernäs, den Ransaran, Langan, die Flüsse um Idre, den Österdalälven, Västerdalälven, Älvdalen und den Örekil im Munkedal.
Absurderweise mussten wir  feststellen, je nördlicher wir reisten, desto wärmer wurde es. Dadurch war die erhoffte Fischerei auf Lachse, Äschen und Forellen schwierig, teilweise wurden Flüsse wegen zu warmen Wassers für die Fischerei sogar gesperrt!
Wir versuchten das Beste daraus zu machen, hatten glücklicherweise unsere e-Bikes dabei. Nebst Fischen gingen wir Biken, Wandern, Schwimmen, Kanufahren, Pilzen und Vieles mehr.

Fähre Puttgarden - Rodby
 

Die Mörrum

Schwedens bekanntester Lachsfluss

Fiskecamp Harasjömala

Der künstlich erstellte Fliegenfischer-Bach wurde wegen der Wärme gesperrt!

Uddarna

Werner's Sommerhaus bei Sundsval

Mittsommernacht: Essen mit den Nachbarn

Der Ljungan

Ein freundlicher einheimische Fischer empfahl uns Nachts um 23.30 Uhr am Viforsen zu sein, denn dann erst würden die Äschen steigen - so war's dann auch!

 
 

Der Indalsälven

Die E4 bei Sundsval führt am Indalsälven vorbei, der mächtige Fluss wird durch ein Kraftwerk gestaut und es gibt keine Aufstiegsmöglichkeit für die Lachse - keine Fischtreppe!
Im Pool unterhalb vom Stauwehr wird von Uferstegen aus auf die eingesperrten Lachse gefischt - kann das noch absurder werden?

 
 

Der Ricklea

Ein sehr schöner Seeforellen-Fluss in Frühling und Herbst - diesen Sommer waren keine Aktivitäten sichtbar.

Der Byskeälven

Byskeälven ist ein etwa 215 Kilometer langer Fluss, der im Gebiet von Seen entspringt.
Der Fluss ist bekannt für seinen Lachsreichtum. In der Nähe der Stromschnellen des Ortes Fällfors, die ca. 30 Kilometer vor der Mündung des Flusses in den Bottnischen Meerbusen liegen, wurde ein Zentrum für Lachsangeln eingerichtet. Unter anderem gibt es hier eine Glaswand, die einen seitlichen Einblick in den Fluss ermöglicht.
Wir waren Gäste beim Schweizer Guide Urs, der uns sehr gut betreut hat!

Byskeälven Bilder

Der Skellefteälven - Slagnäs

Der Fluss Skellefteälven ist ein fischreiches Gewässer mit Stromschnellen und Seen. Mehrere Fischarten, wie z.B. Forellen, Felchen, Äschen, Barsche, Hechte und Rotaugen sind im Skellefteälven zu finden.

Slagnäs Bilder

Der Vindelälven - Ammernäs

Ammarnäs ist ein kleiner Ort in der schwedischen Gemeinde Sörsele in Lappland. 
Durch Ammarnäs fließt der Vindelälven, und der von Umea zumeist dem linken Flussufer folgende Länsväg 363, mit 325 km längste Provinzstraße Schwedens, endet dort.

Der Ransaran - Fatmomakke

Fatmomakke ist eine Ansiedlung in der schwedischen Gemeinde Vilhelmina in der historischen Provinz Lappland und der Provinz Västerbottens län.

Ransaran Bilder

Der Vindelälven - Kraddsele

Der Nationalfluss Vindelälven fließt entlang der Straße 363 durch das Dorf Kraddsele, 70 km westlich von Sorsele etwa 20 km flussabwärts von Ammarnäs.
Etwa zwanzig gastfreundliche Menschen leben hier das ganze Jahr über mit vielen wiederkehrenden Besuchern aus nah und fern.

Vindelälven Bilder

Der Långan

Der Långan ist ein linker Nebenfluss des Indalsälven in Jämtland. Wo Hätti und Werner mit Albert ein gutes Äschenfischen erleben durften, war es dieses Jahr viel zu warm. 

Vasalauf Loipe

Auf dem Weg nach Idre kamen wir an die Vasaloipe. Zufällig sahen wir, dass die Loipe im Sommer gewandert und mit dem Bike gefahren werden kann. Wir fuhren sicher 100 km mit den e-Bike vom der Mitte aus einmal Richtung Start in Sälen und einmal Ziel in Mora.

Idre und Särna - Darlara - Österdalälven

Wir erhofften uns eine viel bessere Fischerei in den Flüssen um Idre und Särna, der erfahrene Guide Albert sollte uns an die besten Pool führen, aber auch er konnte das warme Wetter nicht ändern.
An einem Abend geschah doch noch was ich für die gesamte Schwedenreise erwartete, mitten in der Nacht stiegen unzählige Äschen in schnelle Strömung,
grosses Äschen-"Bonanza"!

 

 
 

Idre Bilder

Der Österdalälven - Ävldalen

Das schöne warme Wetter setzte sind auf unserer Reise fort. Auch auf dem Camping Älvdlen direkt neben dem Fluss Österdalälven waren keine Fische aktiv.

Der Västerdalälven

Er entsteht im nordwestlichen Dalarna nahe der norwegischen Grenze nördlich von Sälen durch den Zusammenfluss des Görälven und des Fuluälven (auch Fulan). Am Oberlauf gibt es einige Seen und künstliche Stauungen. Der Västerdalälven hat eine Länge von etwa 235 Kilometern.
Bei Djurås fließen der Västerdalälven und der Österdalälven zusammen und bilden den Fluss Dalälven.

Västerdalälven Bilder

Nedre Kalven

Das war der schönste Stellplatz unserer Reise, im Wald und direkt am See.
Fischen war nicht angebracht, dafür vergnügten wir uns mit Biken, Draisine und Kanu fahren.

Nedre Kalven Bilder

Der Örekilsälven - Munkedal

Der Fluss Örekilsälven fließt durch die Kommune Munkedal und zählt zu den besten Lachsgewässern Südschwedens, und hier fühlt sich der atlantische Lachs besonders wohl. In jedem Jahr werden hier während der Saison bis zu 300 Lachse geangelt.
Low Water am Örekil zudem viel zu warm, das passt den Lachsen gar nicht.

Fähre Göteborg - Kiel

Während der Fahrt mit der Fähre über Nacht von Deutschland nach Schweden kann man sich im komfortablen Kabinen ausruhen und frühstücken.

Stadtbesichtigung Hamburg

Wir nutzten den Wohnmobilparkplatz mitten in Hamburg, besuchten mit dem Scooter einige Sehenswürdigkeiten und machten eine Hafenrundfahrt.

Hamburg Bilder

Burg Wallenstein

Unser letzter Stellplatz bei Burg Wallenstein und schönem Naturschwimmbad.
Eine Biketour und ein Besuch in der Gartenbeiz zum Abschluss.